Ausgefallene Risotto-Rezepte für den Frühling

Bis zum Frühlingsanfang am 20. März sind es noch vier Wochen – mit unseren italienischen Risotto-Rezepten holt ihr ihn Euch jetzt nach Hause. Die Risotti eignen sich für einen Abend mit Freund/innen oder lassen sich mehrere Tage hintereinander aufbacken.

Rosa Erdbeer-Risotto sorgt bereits im Winter für Frühlingslaune (Bild: Astrid Diepes)

Erdbeer-Risotto (Vorbereitungszeit: 10 Minuten, Kochzeit: 22 Minuten, 400 Kalorien pro Portion)

Zutaten für 4 Personen: 300 Gramm Reis, 1 rote Zwiebel, 170 Gramm Erdbeeren, 1 Liter Gemüsebrühe, ½ Glas Weißwein, 40 Gramm Butter, 50 Milliliter Schlagsahne, 2 Teelöffel grüne Pfefferkörner, Salz, 8 Erdbeeren zum Dekorieren

Zubereitung: Die Erdbeeren waschen. Die eine Hälfte pürieren, die andere würfeln. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Butter in einem Topf schmelzen und Zwiebeln darin glasig werden lassen. Den Reis hinzufügen und eine Minute unter ständigem Umrühren anbraten. Den Weißwein hinzufügen und verdampfen lassen. Nach und nach Gemüsebrühe hinzufügen und den Reis acht Minuten kochen. Erdbeerpüree hinzufügen und weitere sieben Minuten kochen lassen. Risotto vom Herd nehmen, salzen, Erdbeerwürfel, Pfefferkörner und Sahne zufügen. Gründlich umrühren und zwei Minuten abgedeckt ruhen lassen. Risotto portionsweise mit jeweils zwei ganzen Erdbeeren anrichten und servieren.

 

 

Milchreis ist ein leckeres Dessert und mit Mandarine etwas Besonders (Bild: Astrid Diepes)

Milchreis (Vorbereitungszeit: 5 Minuten, Kochzeit: 30 Minuten, 250 Kalorien pro Portion)

Zutaten für 4 Personen: 160 Gramm Reis, 1 Liter fettarme Milch, 50 Milliliter Schlagsahne, 50 Gramm Zucker, 1 Bio-Mandarine

Zubereitung: Die Milch, Sahne, den Zucker und die feinen Zesten einer halben Mandarine in einen Topf geben. Auf niedriger Flamme einige Minuten köcheln lassen. Den Reis hinzufügen und auf niedriger Flamme circa 30 Minuten köcheln lassen. Dabei ständig umrühren, damit er nicht anbrennt. Den Milchreis auf vier Tassen verteilen und vor dem Servieren eine Stunde ruhen lassen. Vor dem Verzehr die restlichen Zesten der Mandarinenschale hinzufügen und mit Mandarinenstücken belegen.

 

 

Mandarinen und Reis eigenen sich auch ausgezeichnet für ein herzhaftes Risotto (Bild: Astrid Diepes)

Mandarinen-Risotto (Vorbereitungszeit: 20 Minuten, Kochzeit: 20 Minuten, 454 Kalorien pro Portion)

Zutaten für 4 Personen: 8 Bio-Mandarinen, 320 Gramm Reis, 1 Zwiebel, 60 Gramm geriebener Grana-Padano-Käse und 20 Gramm in feinen Streifen, 1 Liter Gemüsebrühe, 1 Esslöffel extravergines Olivenöl, Petersilie, 20 Gramm Butter, Salz, Pfeffer

Zubereitung: Mandarinen waschen, Schale von vier in feine Streifen schneiden, alle acht auspressen und dabei circa 200 bis 300 Milliliter Saft auffangen. Zwiebel schälen, in feine Würfel schneiden und in einem Kochtopf in etwas Olivenöl glasig werden lassen. Den Reis hinzufügen und einige Minuten unter ständigem Umrühren anbraten. Die Hälfte der Mandarinenschale hinzufügen und abwarten, bis der Reis die ätherischen Öle aufnimmt. Den Reis mit der Hälfte des Mandarinensafts ablöschen und zum Kochen bringen. Nach und nach die heiße Gemüsebrühe hinzufügen. 15 Minuten kochen lassen. Salzen. Das Risotto von der Platte nehmen, den Grana Padano-Käse, sehr kalte Butter, Pfeffer und restlichen Mandarinensaft unterrühren. Mit den Käsestreifen, der Petersilie, dem Pfeffer und den restlichen feinen Streifen der Mandarinenschalen heiß servieren.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.